%{search_type} search results

74,860 catalog results

RSS feed for this result
Book
325 pages : illustrations, music ; 25 cm.
  • Einleitung
  • Zielsetzung
  • Vorgehensweise
  • "Thomas Bernhard und die Musik"
  • Kindheit und Jugend
  • "Wahre Kunst ist in den Sängern" : der Sänger Thomas Bernhard
  • Thomas Bernhards Musikgeschmack
  • Bernhards autobiografisch-musikalische Selbstdarstellung
  • Die Musik in Thomas Bernhards Literarischem Werk
  • Der Ignorant und der Wahnsinnige
  • Inhalt und Thematik
  • Intermediale Bezüge zwischen Oper und Drama
  • Thomas Bernhards Bezug zur Zauberflöte
  • Thomas Bernhards Umsetzung der musikalischen Vorlage
  • Die Musik als dramaturgisches Mittel
  • Zahlensymbolik : die Zahl Drei in Text und Musik
  • Thomas Bernhards Dreizahl-Referenz
  • Lakunen zwischen Oper und Theaterstück
  • Resümee
  • Die Macht der Gewohnheit
  • Inhalt und Thematik
  • Das Forellenquintett : Entstehungsgeschichte
  • Das Lied 'Die Forelle' : Vorlage für den 4. Satz
  • Musik als Inspiration für Thomas Bernhard : Quellenlage
  • Das Forellenquintett und seine besonderen Charakteristika
  • Bernhards Umsetzung der musikalischen Vorlage
  • Strukturelle Konzeption und Übernahmen
  • Kritische Betrachtungen zu bereits vorliegenden Theorien
  • Die intermediale Verbindung zweier Kunstwelten : Zirkus : Musik
  • Wahl der Instrumente
  • Resümee
  • Die Berühmten
  • Vorwort
  • Inhalt und Thematik
  • Wahl und Funktion der Musik
  • Thematisierung von Musikerfiguren in der Salzburger Musikwelt
  • Musikwerke
  • Resümee im Spiegel der Rezension
  • Der Untergeher
  • Inhalt und Thematik
  • Forschungsstand
  • Wahl und Funktion der Musik
  • Der Untergeher : eine thematisch-musikalische Variation von
  • Der Ignorant und der Wahnsinnige?
  • Resümee
  • Ja
  • Inhalt und Thematik
  • Wahl und Funktion der Musik und der Philosophie
  • Robert Schumann
  • Robert Schumann : Arthur Schopenhauer
  • Resümee
  • Vor dem Ruhestand
  • Inhalt und Thematik
  • Wahl und Funktion der Musik
  • Musikpflege in der grossbürgerlichen Gesellschaft
  • "Die Kunst ist ein Mittel, sich zu erretten"
  • Die Bedeutung der hörbaren Musikwerke
  • Resümee
  • Beton
  • Inhalt und Thematik
  • Wahl und Funktion der Musik
  • Eine problematische Bruder-Schwester-Beziehung
  • Felix Mendelssohn Bartholdys Kompositionen
  • Resümee
  • Holzfällen
  • Inhalt und Thematik
  • Holzfallen, ein durch und durch musikalischer Text? : Forschungsstand
  • Wahl und Funktion der Musik
  • Der Komponist Auersberger : ein Musiker als Protagonist
  • Ravels Bolero : Bedeutung des Musikstückes
  • Quellenlage
  • Resümee
  • Ritter, Dene, Voss
  • Inhalt und Thematik
  • Wahl und Funktion der Musik
  • Traditionelle grossbürgerliche Musikpflege
  • "Musik ist sehr oft die Rettung"
  • Beethovens Streichquartette und die Eroica
  • Resümee
  • Alte Meister
  • Inhalt und Thematik
  • Die Bedeutung der Sturmsonate und der Kunst der Fuge
  • Ludwig van Beethovens Sturmsonate
  • Johann Sebastian Bachs die Kunst der Fuge
  • Die leitmotivische Verwendung der Sturmsonate und der Kunst der Fuge
  • Reger
  • Quellenlage
  • Resümee
  • Conclusio : Zusammenfassung und Ausblick
  • Zusammenfassung
  • Ausblick
  • Anhang
  • Forschungsbericht
  • Forschungskritik
  • Die viel zitierte Musikalität der Sprache
  • Persönlicher Forschungsansatz
  • Interview mit Hermann Beil
  • Quellen und Literaturverzeichnis
  • Verzeichnis der Abbildungen und Notenbeispiele
  • Danksagung
  • Personenregister.
Music Library
Book
xii, 257 pages : illustrations ; 23 cm.
  • Acknowledgments I: Framing East Germany: Marxism, Architecture, and Literature Introduction 1. Socialist Writers and Modern Architecture II. Architecture, Theater, and the Early Years of the Scientific-Technological Revolution 2. Confronting the Construction Site: Heiner Muller from Operativity to Metaphor 3. Towards a Bourgeois Architecture: Helmut Baierl's Frau Flinz and the Space of the Class Enemy III. Artchitecture and Modernity in the Prose of the 1960s 4. Time at Home: The Domestic Interior in Gunter de Bruyn, Irmtraud Morgner, Brigitte Reimann, Christa Wolf, and Gerhard Wolf 5. Literary Responses to East German Urbanism Conclusion Bibliography Index.
  • (source: Nielsen Book Data)9781501328114 20171227
Building Socialism reveals how East German writers' engagement with the rapidly changing built environment from the mid-1950s to the early 1970s constitutes an untold story about the emergence of literary experimentation in the post-War period. It breaks new ground by exploring the centrality of architecture to a mid-century modernist literature in dialogue with multiple literary and left-wing theoretical traditions and in tune with international assessments of modernist architecture and urban planning. Design and construction were a central part of politics and everyday life in East Germany during this time as buildings old and new were asked to bear heavy ideological and social burdens. In their novels, stories, and plays, Heiner Muller, Christa Wolf, Gunter Kunert, Volker Braun, Gunter de Bruyn, and Brigitte Reimann responded to enormous new factory complexes, experimental new towns, the demolition of Berlin's tenements, and the propagation of a pared-down modernist aesthetic in interior design. Writers' representation of the design, construction, and use of architecture formed part of a turn to modernist literary devices, including montage, metaphor, and shifting narrative perspectives. East Germany's literary architecture also represents a sophisticated theoretical reflection on the intractable problems of East Germany's socialist modernity, including the alliance between state socialism and technological modernization, competing commitments to working-class self-organization and the power of specialist planners and designers, and the attempt to create an alternative to fascism.
(source: Nielsen Book Data)9781501328114 20171227
Green Library
Book
xi, 210 pages ; 24 cm.
  • Introduction : the Stefan Zweig conundrum
  • Introducing Zweig in turbulent times : from the New Culture Movement to illegal Communist propaganda
  • Zweig and the Chinese love-letter fever : the many uses of Letter from an unknown woman in Republican China
  • The antibourgeois bourgeois writer : the rediscovery of Zweig in Communist China
  • The ideal woman? : the "Zweig-style female figures" in post-Mao China.
During his lifetime Austrian novelist Stefan Zweig (1881-1942) was among the most widely read German-language writers in the world. Always controversial, he fell into critical disfavor as writers and critics in a devastated postwar Europe attacked the poor literary quality of his works and excoriated his apolitical fiction as naive Habsburg nostalgia. Yet in other parts of the world, Zweig's works have enjoyed continued admiration and popularity, even canonical status.China's Stefan Zweig unveils the extraordinary success of Zweig's novellas in China, where he has been read in an entirely different way. During the New Culture Movement of the 1920s, Zweig's novellas were discovered by intellectuals turning against Confucian tradition. In the 1930s, left-wing scholars criticized Zweig as a decadent bourgeois writer, yet after the communist victory in 1949 he was re-introduced as a political writer whose detailed psychological descriptions exposed a brutal and hypocritical bourgeois capitalist society. In the 1980s, after the Cultural Revolution, Zweig's works triggered a large-scale "Stefan Zweig fever, " where Zweig-style female figures, the gentle, loving, and self-sacrificing women who populate his novels, became the feminine ideal. Zweig's seemingly anachronistic poetics of femininity allowed feminists to criticize Maoist gender politics by praising Zweig as "the anatomist of the female heart." As Arnhilt Hoefle makes clear, Zweig's works have never been passively received. Intermediaries have actively selected, interpreted, and translated his works for very different purposes.China's Stefan Zweig not only re-conceptualizes our understanding of cross-cultural reception and its underlying dynamics, but proposes a serious re-evaluation of one of the most successful yet misunderstood European writers of the twentieth century. Zweig's works, which have inspired recent film adaptations such as Xu Jinglei's Letter from an Unknown Woman (2005) and Wes Anderson's Grand Budapest Hotel (2014), are only beginning to be rediscovered in Europe and North America, but the heated debate about his literary merit continues. This book, with its wealth of hitherto unexplored Chinese-language sources, sheds light on the Stefan Zweig conundrum through the lens of his Chinese reception to reveal surprising, and long overlooked, literary dimensions of his works.
(source: Nielsen Book Data)9780824872083 20171211
SAL3 (off-campus storage)
Book
xv, 276 pages : illustrations ; 24 cm
  • From stage to page
  • No escape
  • Open futures
  • Nora's exit
  • The sphinx
  • European breakthrough
  • Copyright and circulation
  • The many Ibsens
  • The provincial world poet.
"Henrik Ibsen's drama is the most prominent and lasting contribution of the cultural surge seen in Scandinavian literature in the later nineteenth century. When he made his debut in Norway in 1850, the nation's literary presence was negligible, yet by 1890 Ibsen had become one of Europe's most famous authors. Contrary to the standard narrative of his move from restrictive provincial origins to liberating European exile, Narve Fulsås and Tore Rem show how Ibsen's trajectory was preconditioned on his continued embeddedness in Scandinavian society and culture, and that he experienced great success in his home markets. This volume traces how Ibsen's works first travelled outside Scandinavia and studies the mechanisms of his appropriation in Germany, Britain and France. Engaging with theories of book dissemination and world literature, and re-assessing the emergence of 'peripheral' literary nations, this book provides new perspectives on the work of this major figure of European literature and theatre"-- Provided by publisher.
Green Library
Book
xv, 256 pages ; 21 cm.
Green Library
Book
xi, 204 pages ; 24 cm.
Green Library
Book
391 pages ; 24 cm
"A spirited eighty-year-old Icelandic woman reflects on her life as she lies alone in a garage in Reykjavik, waiting to die"-- Provided by publisher.
Green Library
Book
882 pages : illustrations (chiefly color) ; 25 cm
  • Vorwort
  • Prologe : Ausgangspositionen : Annäherungen an das Thema
  • Arbeitsfeld und Begriffsklärung
  • Texte und Typen
  • Doppelte Ebenen
  • Utopie-Freunde, Utopie-Kritiker
  • Utopie, Dystopie, Zukunftsvision, Prognose
  • Reine und angewandte Fantastik
  • Science Fiction : aufgeklärt oder trivialisiert
  • Wunsch- und Warnprognosen für die Nachkriegszeit
  • West-östliche Bildungsutopie aus dem Jahr 2400 : Hermann Hesse, "Das Glasperlenspiel" (1943)
  • Profane Welt : feuilletonistisches Zeitalter
  • Die kastalische Welt als geistiger und kultureller Gegenentwurf
  • Die Bildungsutopie
  • Die "Weltsprache" des Glasperlenspiels
  • Selbstreflexion und Selbstkritik der Utopie
  • Astromentale Neuerfindung der Welt und des Menschen : Franz Werfel, "Stern der Ungeborenen" (1946)
  • Erde, Kosmos und Unterwelt nach dem Stand von 101.943
  • Revitalisierung (Dschungel) contra Überzivilisation
  • Religiöse Prognostik
  • Zeitkritik, Stellung zur technischen Revolution, Erzählstil
  • Totenstadt und Totengericht : Hermann Kasack, "Die Stadt hinter dem Strom" (1947)
  • Topographie und Stadtbewohner
  • Die Präfektur und das Totengericht
  • Das Archiv und die "geistige Reinigung"
  • Pazifismus und Wiedergeburt
  • Spielarten des prognostischen Romans in der modernen deutschen Literatur
  • I Vita venturi saeculi : Christliche Utopie
  • Biblisch-eschatologische Grundannahmen
  • Ewige Schönheit und Gerechtigkeit
  • Ausser- und, oder innerweldiche Utopie?
  • Hauptmerkmale der literarischen Umsetzungen
  • Utopia-Variationen : Andres, Bergengruen, Carl Amery
  • Gerechtigkeit und Schönheit in Stefan Andres spiritueller Welt
  • Säkulare und spirituelle Utopie in Konkurrenz : "Wir sind Utopia"
  • Der Prophet als Zentralfigur der chrisdichen Utopie ("Der Mann im Fisch")
  • Abermals säkulare und spirituelle Utopien
  • Reflexionen über das Propheten tum
  • "Dichter-Propheten"
  • Franziskus-Nachfolge oder die bürgerliche "Verfettung" der Seele
  • Technische Utopie, Garten Eden und Olympischer Frieden
  • Das Ideal der Gerechtigkeit und die Gefährdungen eines hohen kirchlichen Amtsträgers
  • Metaprognostisch : Reaktionen auf eine Unheilsvorhersage : Werner Bergengruen, "Am Himmel wie auf Erden"
  • Aufstand gegen die Staatsgewalt (Lepröse und Wenden)
  • NS-Parallelen
  • Carl Amerys Zukunftsvisionen
  • Stufen der Pilgerschaft : ein Marienroman
  • Bayerische Geschichte futuristisch
  • Ein faustisches Euthanasie-Programm für das Glück der Menschen
  • Bauplan eines zeitkritisch-prognostischen Romanmassivs : Stefan Andres' Trilogie "Die Sintflut"
  • Pervertierte Utopie : die Normbewegung und ihr Führer Moosthaler
  • Mehrfachkodierung
  • Überlebensutopien und Widerstandsstrategien
  • Der militärische Widerstand : das rote Paradies
  • Die Archen als Orte des geistigen Widerstands
  • Arche I : Emil Clemens' Humanismus als innerweldiche Utopie
  • Arche II : Lorenz Gutmanns Civitas-Dei-Utopic
  • Arche III : Vorlandung, die geplante Landkommune
  • Grüne Alternativen
  • Prognostische Technik- und Zivilisationskritik
  • Grundthesen der Ökokritik
  • Friedrich Georg Junger : Apokalypse der Technikfolgen
  • Ernst Jünger : Technischer Titanismus
  • Die "Grosse Deponie", Batteriehaltung und Verzifferung
  • Lehmanns Kritik an der Entsinnlichung der modernen Welt
  • Bildverlust als gravierendster Zivilisationsschaden (Peter Handke)
  • Angewandte Ökokritik, erzählerische Warnprognosen
  • Christa Wolf misst die DDR-Gegenwart an ihren utopischen Zielvorstellungen
  • Denaturierungen durch die Wissenschaft
  • "Eiserne Reifen" um die Kunst, Dichtertragödien
  • Kassandra-Warnungen vor Nuklearkriegen
  • Menschheit bzw. technische Utopie am Abgrund : Tschernobyl
  • Inselleben im ländlichen Sommerrefugium
  • Der Ost-West-Konflikt im grotesken Systemvergleich : Franz Fühmanns "Saians-Fiktschen"
  • Technische und mediale Exzesse in Libroterr
  • Uniterrs ideologische Widersprüche
  • Automaten- und Roboterkritik
  • Kafkas "Strafkolonie" als Warnprophetie
  • Technische Ambivalenz : Jüngers "Gläserne Bienen"
  • Prognostisches Gegenprogramm
  • Konzeptionelle Ansatzpunkte
  • Rückkehr zur Natur und extremes Körpertraining
  • Wilhelm Lehmann
  • "Der grüne Gott" in der Lyrik
  • Pleinair-Literatur : das "Bukolische Tagebuch"
  • "Der Überläufer" als Verkörperung von Pazifismus und magischer Natursymbiose
  • Friedrich Georg Jünger
  • Zyklische Wiederkehr und tänzerischer Rhythmus
  • Prinzipien der "vollkommenen Schöpfung"
  • Wildnis und kultivierte Natur
  • Ernst Jünger
  • Natura maxima miranda in minimis ("Subtile Jagden")
  • Die Gestalt des Waldgängers, wörtlich und übertragen
  • Drogen als Öffner in unbekannte Welten
  • Peter Handke
  • Slowenische Ideallandschaften (das neunte Land)
  • Französische Ersatzutopie mit kosmisch-globalen Steigerungen
  • Wilde und kultivierte Naturprognostik
  • Vorläufer der Antinomie seit der Antike
  • Bukolik und Mythologie
  • Schäferdichtung und Idylle
  • Grüne Jugendrevolten
  • Häuptlingsreden : der Traum von der Überlegenheit der Naturvölker
  • Utopische Vielfalt in Günter Herburgers Jhuja-Trilogie
  • Erster Durchgang durch die Hauptszenarien
  • Verwilderte Natur, die ökologische Alternative Morgenthau
  • Kinder-und Totenvisionen
  • Archaische Natur und ein auf ZukunftsJabigkeit berechnetes Sühneprogramm : Christoph Ransmayrs "Morbus Kitahara"
  • Moralische Verantwortung und Neubesinnung
  • An den Rändern der Welt
  • Endzeitszenarien aus Frauenperspektive : Maria Erlenberger und Marlen Haushofer
  • Auf der schiefen Ebene der Alternativen
  • Zwischen Hightech und Asketentum
  • Extreme Naturszenarien
  • Weibliche Überlebensstrategie
  • Zivilisationsschäden und Liebesphilosophie
  • Wofür steht die Wand? Mit eigenem Deutungsvorschlag
  • Kultivierte Natur
  • Ernst Kreuders "Gesellschaft vom Dachboden" : Zukunftsorientierter Freundschaftsbund und surreale Romanpoetik
  • Alterssolidarität und ökologische Praxis in Brückners "Die letzte Strophe"
  • Gründer und Mitglieder der Alterskommune
  • "Fünfminutenparadiese"
  • Ein "anderes Deutschland" in Kleebergs "Garten im Norden"
  • Weltoffener Park
  • Für Aufklärung, Sozialreform, Grazie und Ironie
  • Rekultivierung : Walter Kappachers "anderes Leben"
  • Vita beata, Religion und spirituelle Romanpläne
  • Ausblick : Brigitte Kronauers grüne Wendepunkte
  • Rückblick : Gilgames-Epos, menschliches Urthema
  • Exkurs
  • Ernst Jüngers dreistufige Prognostik auf ihrem Zeithintergrund
  • Marina im "Vorbrand" : eine Dystopie mit Warnsignalen : "Auf den Marmorklippen" (1939)
  • "Geheim-Ansicht unserer Zeit" : Verschlüsselungen und Entschlüsselungen
  • NS-Terror und Kritik
  • Das Attentat
  • Grüne Züge
  • Staats- und Eliteutopie im globalen dritten Jahrtausend : "Heliopolis" (1949)
  • Weltstaat, Regentenideal und magische Technik
  • Kulturbewusste Militär-Aristokratie gegen brutalen Populismus
  • Parsentragödie und Lucius' Reife (Opferthematik)
  • Zeitkritik, Pariser Parallelen
  • Interne Utopie-Debatte
  • "Eumeswil" (1977) : Endzeitlicher Fellachenstaat ohne Utopiekonzept
  • Tyrannis mit zeitkritischen Durchblicken
  • Die Gegenspieler
  • Anarchisten und Anarchen
  • Technischer Titanismus, Natur- und Götterschwund
  • Das rote Paradies
  • Marxistische Zukunftsvisionen und Technikverherrlichung
  • Materialistische Ersatzreligion
  • Sozialistischer Realismus oder sozialistische Utopie?
  • "Unmittelbarkeit" und volksliterarische Formen als neue ästhetische Kategorien
  • Sozialistischer Zukunftsroman : Venus-Menschen verhindern Atomkrieg (Ludwig Turek)
  • Aufbau-Utopien
  • Maurer im Feuerofen : "Menschen an unserer Seite" (Eduard Claudius)
  • Helfer und Widersacher
  • Realistisch oder utopisch?
  • Vom "Durchreissertyp" zum sozialistischen Agitator (Erik Neutsch, "Spur der Steine")
  • Planungsfehler und Rivalitäten
  • Neue Arbeitsmethoden und Technologien
  • Helden und Märtyrer
  • Keine Systemkritik
  • Die sozialistische Utopie in der Krise
  • Agrarische Planwirtschaft mit tragischen Folgen : Strittmatters Dorfroman "Ole Bienkopp"
  • Glücksvisionen für Landschaft, Mensch und Tier
  • Ländliche Unmittelbarkeit
  • Bienkopps erste Solidargemeinschaft und ihre Widersacher
  • Zweiter Anlauf zur Agrarutopie : "Blühendes Feld"
  • Die Mechanismen der Parteibürokratie
  • Tabuthema Tod
  • ästhetisch-soziale Stadt oder Häuserfabrik?
  • Brigitte Reimanns Architektenroman "Franziska Linkerhand"
  • Das reale Modell : Hoyerswerda und "Schwarze Pumpe"
  • Die Phase der Konfrontationen
  • Franziskas Alternativen
  • Die Synthese von Notwendigkeit und Schönheit : ein weiblicher Sisyphos
  • Die gescheiterte Utopie der sozialistischen Gleichstellung : der "Hinze-Kunze-Roman" von Volker Braun
  • Hegel und Diderot : Herr und Knecht
  • Persönliche und geistig-politische Annäherung
  • Gleichstellung der Frauen?
  • Unerfülltes Egalitätsprinzip, Woyzeck-Schicksal und System-Ende
  • Die Gleichheitsutopie als Massstab, offizielle Reaktionen
  • Freie Utopien
  • Ein drittes Deutschland (Stefan Heym und Volker Braun)
  • ähnliche Grundrisse : Republik Schwarzenberg
  • Heyms Verfassungsutopie
  • Brauns fragilere Version, die innere Geschichte
  • Grafs Weltstaat-Utopie in der Auseinandersetzug mit dem Nationalismus
  • Privates Glück und persönliche Freiheit : Ulrich Plenzdorf, "Legende vom Glück ohne Ende"
  • Expressionistisch gefärbte Vorgeschichte
  • "Paulundpaula" I : zwischen Annäherung und Normierung
  • "Paulundpaula" II : Glück, Nonkonformität, Tod
  • Laura als Paula-Ersatz
  • Protokoll eines Unfallopfers
  • Doppelgängerschaft und Legendencharakter
  • Die befreite Frau, der neue Mann : Irmtraud Morgners Trobadora-Roman (1974)
  • Fantastische Züge und mythische Hintergründe
  • Einhorn-Jagd, Weltfriede, Welternährung
  • Montageroman und Hauptpersonal
  • Beatriz : Trobadora, Abenteurerin und weise Frau
  • Der "neue Mann" (Benno), befreite Frauen (Laura und Valeska)
  • Katastrophenliteratur
  • Apokalypse-Forschung
  • "Doktor Faustus" : Dialektik des Humanen und Barbarischen
  • Dystopische "Doktor Faustus"-Nachfolge
  • Die kupierte Sintflut (Walter von Molo)
  • Ameisenherrschaft contra Nikarien (Heinz Risse)
  • Die Stadt auf dem schlafenden Riesen (Wolfdietrich Schnurre)
  • Eine religiöse Parabel : vor und nach der Katastrophe (Hans Erich Nossack)
  • Nukleare Infernos
  • Möglichkeit der menschlichen Selbstauslöschung (Günther Anders)
  • Normierung und Medienhörigkeit mit tödlichem Ausgang (Hermann Kasack)
  • Der Mythos von letzten Menschen (Jens Rehn)
  • Reportage von den letzten Tagen Europas (Hans Hellmut Kirst)
  • Jüngste Auslöschungen
  • Suizid als Konsequenz der Vereinzelung (Thomas Glavinic)
  • Naturzerstörung : "Requiem auf die Zukunft" (Ilija Trojanow)
  • Friedrich Dürrenmatts finale Visionen
  • Grotesker Totentanz mit abschliessendem Super-GAU
  • "Venus ist die Hölle, die menschlich, die Erde das Paradies, das höllisch ist" (das Hörspiel)
  • Erdkatastrophe von aussen und innen ("Porträt eines Planeten")
  • Scharfer Blick auf Zeit und Ewigkeit
  • "Der Winterkrieg in Tibet" : Feindesideologie und Selbstauslöschung
  • Wichtige Einzelmotive
  • Was bleibt nach Atomkriegen? Arno Schmidts "längere Gedankenspiele"
  • Manieristische Stilzüge
  • Szenario I : vergeistigte Robinsonade
  • Szenario II : zwei alternative fantastische Sozietäten
  • Szenario III : lunarische Stationen im Widerstreit
  • Szenario IV : Vision von Duldung und Befriedung
  • Die Ratten überleben die Menschheit : Günter Grass' Untergangsprophetie "Die Rättin"
  • Menschheits- und Zeitkritik
  • Jean Paul und Gotthold Ephraim Lessing als intertextuelle Paten und Gegenbilder
  • "Rattenrealismus" und Menschheitsillusionen (Gattungsvergleich)
  • Atomkrieg und posthumanes Zeitalter (Rattenmenschen)
  • Andere Untergänge
  • Licht und Schatten der Utopie
  • Epilog
  • Personenregister
  • Zum Autor.
Green Library

9. 118 : Gedichte [2017]

Book
140 pages : illustrations ; 21 cm.
  • Fenster
  • Stunde
  • Villa
  • Aura
  • Libelle : Trapeze
  • Herbst
  • Mond
  • Liebe
  • Baumhaus : Pfau
  • Märchen
  • Giraffe
  • Elefant
  • Beton
  • Holz
  • Baumriesen : Tranen
  • oh : ach
  • Magnetberg
  • Wind
  • Architheuthis
  • Album
  • so
  • Traum
  • Magma : Latenz
  • Einhorn
  • Parallelerde
  • Baba Jaga
  • Fontanen
  • Plankton : Stern
  • Abend
  • Tritte : Küsse
  • Winter : Gefieder
  • Wolkenkristall
  • Monster : Rendite
  • Zucker
  • Salz
  • Eulenuhr
  • Tarnkappe : Fieber
  • Seife : Zenit
  • Pudding : Regime
  • Kresse : Esprit
  • Nachtseele : Python
  • Leviathan
  • Glorie : Bienen
  • Erde
  • Feuer
  • Luft
  • Staub
  • Waldwege
  • Gefässe
  • Krautpflanze
  • Tropen
  • Meer
  • Idylle
  • Stille : Transit
  • Ströme
  • Elmsfeuer : Hexenflug
  • Schaumkronen : Schaum
  • Tiefsee
  • Voodoo : Chance
  • Nerven : Materie
  • Sonne
  • Pupur : Reiche
  • Stein
  • Wunderblock
  • Fiktion
  • Jugend
  • Erdöl : Bewusstsein
  • Volumen
  • Zone
  • Schnecke : Text
  • Füllhorn
  • Semantik
  • Wald
  • Blüthenstaub : Füsse
  • Nüstern : Tricks
  • Spur
  • Füchse
  • Schneefall
  • Dauer
  • Wasser
  • Kosmos : Gurkenzeit
  • Sprung
  • Dämon
  • Virus : Trance
  • Halo : Gelee
  • Schwerkraft : Vampire
  • Krise : Zahl
  • Farben : Eis
  • Quellen
  • Lesezeit
  • Krümel : Frage : Zahn
  • Nimbus : Torx
  • Überhaupt : und
  • super
  • Flocken
  • Zeug
  • Aventiure
  • Filter : Speichen : Glanz
  • Plus
  • Mutabor
  • Phönix : Helix : Sphinx
  • Feen : Strahlung : Glas
  • Dank
  • Sympathisch : y
  • Anmerkungen.
SAL3 (off-campus storage)
Book
113, xi, 102 pages : illustrations ; 17 cm
  • Prolog
  • "Eine Schule der Gewalt" / Milo Rau im Gespräch
  • Das Stück
  • Die 120 Tage von Sodom
  • Hintergründe
  • Das Theater der Zärtlichkeit : "die 120 Tage von Sodom" des Marquis de Sade / Stefan Zweifel
  • "Wir Faschisten Sind die Wahren Anarchisten" : "Salò oder die 120 Tage von Sodom" von Pier Paolo Pasolini / Klaus Tneweleit
  • Über das Theater Hora : von charenton bis "Disabled Theater" / Georg Kasch
  • Hinter den Kulissen ist vor den Kulissen : über die Proben und Hintergründe zu Milo Raus "die 120 Tage von Sodom" / Gwendotyne Melchinger
  • Anhang
  • Credits
  • Autoren & Textnachweise
  • Bildnachweise
  • Mittelteil
  • "Ich Gebe, bis ich Sterbe, Meine Unschuld Nicht Preis" : Überlegungen zu Schuld und Unschuld / Rolf Bossart
  • "Doch auf Hoffnung" : der Schmerzensmann Jesus Christus / Dirk Pilz.
SAL3 (off-campus storage)

11. 1944 diary [2017]

Book
xix, 227 pages, 8 unnumbered pages of plates : illustrations, map ; 20 cm
  • Introduction
  • People
  • Diary
  • Sonnets
  • Afterword.
"An account of the Nazi-occupied Netherlands from one of Europe's most powerful chroniclers of the Holocaust. In 2010, FSG published two novels set in World War II by the German Jewish psychoanalyst Hans Keilson: The Death of the Adversary (1959) and Comedy in a Minor Key (1944). With their Chekhovian sympathy for perpetrators and bystanders as much as for victims and resisters, they were, as Francine Prose raved on the front page of The New York Times Book Review, 'masterpieces' by 'a genius.' After Keilson's death at age 101, a diary was found among his papers covering nine months in hiding with members of a Dutch resistance group. It tells the story not only of Keilson's survival but also of the moral and artistic life he was struggling to make for himself. Along with Keilsonesque set pieces--such as an encounter with a pastor who is sick of having to help Jews, and a day locked upstairs during a Nazi roundup in the city--the diary is full of reading notes on Kafka, Rilke, Céline, Buber, and others. Forcibly separated from his wife and young child, Keilson was having a passionate love affair with a younger Jewish woman in hiding a few blocks away, and writing dozens of sonnets to her, struggling with claims of morality and of love. 1944 Diary is a revelatory new angle on an often-told history and the work of one of Europe's most important novelists at a key moment of the twentieth century"-- Provided by publisher.
Green Library
Book
284 pages ; 21 cm
SAL3 (off-campus storage)
Book
266 pages ; 22 cm
SAL3 (off-campus storage)

14. 3511 Zwetajewa [2017]

Book
91 pages : illustrations ; 21 cm
  • Die Expedition
  • Tschechow : eine Reise in zehn Teilen
  • A plume of smoke
  • Zwetajewa.
SAL3 (off-campus storage)
Book
199 pages ; 21 cm
  • Sex und Enttäuschung : eine Einleitung
  • Der Pizzabote (Italien, 1992)
  • Vagina Dentata (USA, 1992)
  • Das Kalksex (Ö, 2004)
  • Pretty girl masturbates to pom (youporn, 2013)
  • Christine : Entweihung im Sommer (F, 1984)
  • Der Suppenmeister (Japan, 1976)
  • Das Schloss des Affen (Polen, 1981)
  • How Clowns die (USA, 1999)
  • Schnee und Frau (Kirgisien, 1995)
  • Irgendwelche fickende Skelette auf Pornhub (?)
  • Schach in 29 Ficken (GB, 1998)
  • Die Gitti-Reihe (DDR, 1983-1986)
  • Der Teufel mit den vielen Schwänzen (Italien, 1987)
  • Uh! Die Orgie (D, 1987)
  • Die List des Scheidungsanwalts (D, 1988)
  • Die Hure mit dem grossen Ohr (F, 1979)
  • Orgasmos (Griechenland, 1972)
  • The fuckening : Part I (USA, 2006)
  • Dirty cop (USA, 1982)
  • Fear of masturbation (Ungarn, 1982)
  • Elviras Versauung (D, 1987)
  • Fucked by 2 fat black cops (USA, 1981)
  • Whore in a box (Weissrussland, 2008)
  • Doggyfucking : for the dog who fucks (Mexiko, 2011)
  • Der grosse Tod (Portugal, 1982)
  • Die Perversionen von Monsieur Plombe (F, 1998)
  • Fuckman (Italien, 1976)
  • Die Stierkämpferin (Spanien, 1976)
  • Sylvia goes to hell (USA', 1986)
  • Lesbian bed death (USA, 2012)
  • Die Fickerwochen (Portugal, 1992)
  • Zorro in der Herren-Sauna (Spanien, 1993)
  • Die Mundpisserin (D, 1996)
  • The bride's dick (GB, 1987)
  • For fucks sake (Venezuela, 1985)
  • Wladimir Putin sextape (Russland, 2015)
  • Cute guy fucking not-his-sister (USA, 2015)
  • Sensuella- die Gesetze der Lust (F, 1982)
  • Busty pussy (Libanon, 1993)
  • Jazz mit Jizz (USA, 2013)
  • Die goldenen Brüste der Audrey Lyncorski (Polen, 1981)
  • Sex für Schüchterne (Japan, 2006)
  • Leckfuck (Holland, 2001)
  • Die Brotschneidemaschine (Kuba, 1985)
  • Deine wunderbare Eichel (D, 1975)
  • Für eine Handvoll Ficke (Italien, 1992)
  • Die Koksnutte (F, 1987)
  • Die Brüste des Hustenden (Spanien, 1965)
  • Handjob versus Blowjob (USA, 2014)
  • Was der Papagei sah (Chile, 1981)
  • Russia Revenge Fucks Part I-V (Russland, 2013)
  • Fausten und Ficken (D, 1995)
  • Whore gets fucked in the ass (Albanien, 2014).
SAL3 (off-campus storage)
Book
306 pages ; 22 cm
SAL3 (off-campus storage)

17. Abgrund : Roman [2017]

Book
382 pages ; 21 cm
  • Vorwort
  • Mit Sechs Augen : die Entdeckung des Politischen
  • Von der Kunst, für Etwas zu Sein : vom Protest zur Partei
  • Kommt 'Ne Frau zur Cdu : Aufstand im Hinterzimmer
  • Brave new democracy : Geht alle Macht vom Volke aus?
  • Bitte die Unruhe Bewahren! Warum Deutschland wieder innovativer werden muss
  • Grenzen Haben Grenzen : Wie die Globalisierung' die Spielregeln verändert
  • Diverse Leitkultur : eine Verteidigung der Parallel gesellschaft
  • I want a Dyke for president : Wie linke Gleichstellungspolitik separiert
  • Weniger Pathos Wagen! Zurück zur Idee der europäischen Kooperation
  • Moralinsaure Selbstüberschätzung : Wie die Politik nach dem Leben greift
  • Die Gedanken Sind Frei : Gegen die Versteinerung des Streits
  • Zurück zur Urteilskraft : Plädoyer fur eine neue Sachlichkeit
  • Ein Moderner Konservatismus : eine Ermunterung
  • Quellen.
SAL3 (off-campus storage)
Book
217 pages ; 22 cm
  • Satire darf alles : wenn sie es nicht darf, ist es keine Satire
  • Wiedergeburt, Mr. President und der deutsche Schäferhund
  • Unsere Freunde, die Amerikaner : Verschwörungstheorien, Drohnen und die Schmach von Stalingrad
  • Die Wiedergeburt habgieriger Manager
  • Die Entdeckung Europas durch die Amerikaner
  • Die Verbrüderung der Schafe und Wölfe
  • Der Privatbundeskanzler
  • Der Blick in den Computer und ins Schlafzimmer
  • Vater Staat? Dass ich nicht lache!
  • Königliche Zeiten
  • Freiheit und Terror
  • Der Imperator und die Macht des Bösen : ein modernes Märchen
  • Danke, Mr. President!
  • Das bundestrojanische Pferd und seine Jockeys
  • Der Nacktscanner und die totale Sicherheit
  • Privatisierung : das Gebot der Stunde
  • Kolonie Europa oder Nach dem Euro kommt der Dollar
  • Fehl programmierte Fuzzis*
  • Der große Vorsitzer
  • Rettet die deutsche Wirtschaft! Zahlt mehr Steuern und geht shoppen!
  • Der deutsche Soldat und der deutsche Schäferhund
  • China und die USA : heimtückische Eroberungspolitik
  • NSA : Welch ein verbrecherischer Irrsinn!
  • Big Brother : Gelenkte Politik und Meinungsmache
  • Monopoly, Plagiatoren und mörderische Konsequenzen
  • Fahrradsteuer und Briefkastengebühr : Neue Steuerpläne der Bundesregierung
  • Mein Monopoly oder Ich kaufe eine Straße
  • Helm- und Handypflicht für Fußgänger
  • Google Street View als Hoffnung
  • Unternehmensberatung für Jungunternehmer
  • Kratzige Zeiten
  • Der Kassenpatient oder Besser reich und gesund
  • Hier spricht das Steueramt
  • Ein Nachruf für viele
  • Autofreundliche Bahnpolitik
  • Mengenlehre für Vorgesetzte
  • Mörderische Konsequenzen
  • Plagiatoren und Leichenfledderer
  • Lob der Wissenschaft
  • User mit Pensionsberechtigung
  • Tauschwert
  • Dein Freund und Helfer
  • Die gute Stube unserer Stadt
  • Ein ungeliebtes Rathausportal
  • Sonnenstich, Dschungelcamp und schnelle Radler
  • Der neue deutsche Fernsehfilm oder Entführte Pathologentöchter in Namibia
  • Bärchen und seine Freunde
  • Seeigel, Sonnenstich und Nudelauflauf : eine Touristenreise in den Süden
  • Scharf gewürzt -glücklich und willensschwach mit Pfeffer und Fluor
  • Ein Kuckuck im Meisennest : Hoffhungsträger der Familie
  • Dschungelcamp am Sonnenstrand
  • Touristengebiet
  • Bequem und schnell mit der Bahn?
  • Schnelle Radler oder Überdimensionale Insekten im Geschwindigkeitsrausch
  • Balkonien oder zu Hause am Südseestrand
  • Anruf genügt : Unser Nachbar, der Terrorist
  • Komm mit mir ins Fleischstudio
  • Die Axt im Haus
  • Otto Normalo
  • Anleitung für den Umgang mit Behörden
  • Ungünstige Zeiten für Behördengänge
  • Betrifft : Bezuschussung : ein Subventions-Sketch
  • Der Staatsanwalt, Eifersucht und indische Trockenfliegen
  • Der Staatsanwalt erklärt sich für befangen
  • Der dritte Vogel namens Manuel
  • Theorie
  • von den zwei Hälften
  • Freizeitvergnügen
  • Das Geburtstagsgeschenk
  • Ein Bild aus der Heimat
  • Mit guten Wünschen
  • Echt progressiv und biodynamisch
  • Der Schattendichter
  • Der Wachtmeister
  • Was macht der Weihnachtsmann, wenn Weihnachten vorbei ist?
  • Nachweis der Veröffentlichungen.
SAL3 (off-campus storage)
Book
307 pages ; 22 cm
Green Library
Book
489 pages ; 23 cm.
  • Einleitung / Françoise Knopper, Wolfgang Fink
  • Außenseitertum und Selbst(er)findung in Europa (16.-18. Jahrhundert) / Sylvie Mouysset
  • Formen und Orte der Marginalität in der Frühen Neuzeit / Ludolf Pelizaeus
  • "Massenautobiografie" : ein zentrales Problem der literaturwissenschaftlichen Autobiografieforschung / François Genton
  • Eine fiktive Autobiographie zwischen Lüge, Traum und literarischen Reminiszenzen : Christian Reuters Schelmuffsky (1696-97) / Jean Schillinger
  • Volksfrömmigkeit und Aberglaube in Adam Bernds Autobiographie / Anne Lagny
  • Freidenker von Gottes Gnaden : Anmerkungen zu J. C. Edelmanns Selbstbiographie / Wolfgang Fink
  • In der rechten Hand das Spinnrad, in der linken das Buch Lektüreszenen in weiblichen Autobiographien zwischen 1750 und 1800 / Jutta Heinz
  • Überlieferung und Verwandlung des volkstümlichen Kulturerbes in Jung-Stillings Autobiographie / Marie-Renée Diot-Duriatti
  • Narrheit und Torheit in Ulrich Bräkers : der arme Mann aus dem Tockenburg / Pierre Brunel
  • Der Fall Anton Reiser : Karl Philipp Moritz' Autobiografie als Integrationsgesuch und subversives Manifest eines Außenseiters / Marie-Christin Bugeinig
  • Ein integrierter Außenseiter : der vazierende Hofnarr Peter Prosch / Rolf Wintermeyer
  • Carl Friedrich Bahrdt im Urteil seiner Zeitgenossen / Hans-Joachim Kertscher
  • Le style, c'est moi-même : zu den autobiographischen Texten von Sophie von La Roche (1730-1807) / Helga Meise
  • Seilermeister, Reallehrer, Autobiograph : Leben und Lebensgeschichten von Johann Gotthilf August Probst (1759-1830) / Pauline Landois
  • Die Naturprosaisten Johann Kaspar Steube und Johann Christoph Sachse / Françoise Knopper
  • Selbstbehauptung auf verlorenem Posten : C. F. Laukhards Selbstdarstellung im Double Bind der Marginalisierten / Werner Nell
  • Wahre Menschenkenntnis : Salomon Maimons Lebensgeschichte im Magazin zur Erfahrungs-Seelenkunde / Stefanie Buchenau
  • Der Roman eines Lebens : Künstlerische Marginalität in Jean Pauls Wutz-Erzählung / Geneviève Espagne
  • Andersgläubigkeit und Marginalität : Franz Xaver Bronner (1758-1850), bayerischer Mönch und Illuminat / Sylvaine Reb-Gombeaud
  • Aufklärung als Lebensform? : die autobiografischen Schriften Amand Berghofers / Thomas Bremer.
SAL3 (off-campus storage)