%{search_type} search results

5,852 catalog results

RSS feed for this result
Book
xlv, 408 pages : illustrations ; 30 cm + 1 CD-ROM (4 3/4 in.).
SAL3 (off-campus storage)
Book
212 pages : 30 color illustrations ; 25 cm.
Green Library
Book
468 pages : illustrations ; 23 cm.
  • Vorwort
  • Einführung / Jarochna Dąbrowska-Burkhardt
  • Was macht Stickel? / Ludwig M. Eichinger
  • Mannheim, Herbst 1990 : Erinnerungen an bewegte Zeiten / Kathrin Steyer
  • Das Deutsche in der Welt
  • Zum Verhältnis von Deutsch zu Englisch, mit Blick in die Zukunft : unter besonderer Berücksichtigung der Europäischen Union / Ulrich Ammon
  • Entpolitisierung : Entideologisierung : Entkollektivierung : Veränderungen von Beispielen in deutschen Grammatiken nach der Wende / Lesław Cirko
  • Let's talk European! : Politolinguistische Überlegungen zur europäischen Integration anhand der deutschen Berichterstattung im Sommer 2015 / Jarochna Dąbrowska-Burkhardt
  • Wie man in Italien über die deutsche Sprache dachte : und wie man heute denkt / Marina Foschi Albert
  • Digitale Forschungsinfrastrukturen : ihre Nutzung durch die Mitglieder der Europäischen Föderation nationaler Sprachinstitutionen / Monica Fürbacher, Tamás Váradi, Andreas Witt
  • Sprachliche Umbrüche des 20. Jahrhunderts : Überlegungen zu einem vorläufigen Abschluss / Heidrun Kämper
  • Empirische Grundlagen der offiziellen Rechtschreibung in Dänemark / Sabine Kirchmeier
  • Deutsch in der Welt : Versuch einer historisch basierten Zuordnung / Michail L. Kotin
  • Deutsch in Finnland / Pirkko Nuolijärvi
  • Der Wortschatz in Bewegung
  • Begegnungen mit neuen Wörtern : zu lexikografischen Praktiken im Neologismenwörterbuch des IDS / Doris al-Wadi
  • Entlehnung und Erbe : fair und fegen / Zofia Berdychowska, Sabine Häusler
  • In jeder Sprache sitzen andere Augen : der Weg vom Bild des Deutschen zum deutschen Lehnwortgut im Lexikon des Rumänischen und zurück / Ruxandra Cosma
  • Neologismen, Archaismen : deutsche Sprache im Wandel / Xuefu Dou
  • KoGloss : ein Projekt hat doch kein Ende : Perspektiven in Forschung und Lehre / Ulrike Hass, Eglė Kontutytė, Vaiva Žeimantienė
  • Hermeneutische Betrachtungen zum Stellenwert von "Wort" in der christlichen Mystik / Kuthan Kahramantürk
  • Lexikografische Defizite eines Volkswörterbuchs in der Berücksichtigung des neueren deutschen Wortschatzes / Hartmut Schmidt
  • From Knapsack to Wessi : German loanwords in English : 1600-2000 / John Simpson
  • Vom Print- zum Onlinewörterbuch : zur Erfassung, Beschreibung und Präsentation von Neologismen am IDS / Doris Steffens
  • In den Tiefen der Grammatik
  • Warum können die deutschen Modalpartikeln nicht negiert werden? : Syntaktische, semantische und pragmatische Gründe / Hardarik Blühdorn
  • Zur Produktivität der untrennbaren Verbpräfixe im heutigen Deutsch / Martin Durrell, Alan Scott
  • Der Korrektivsatz im Deutschen nach obwohl oder : vom Konnektor zum Diskursmarker / Sandro M. Moraldo
  • Nicht alle Deutschen sind Rassisten / Bruno Strecker
  • Was ist "sprachlicher Ballast" und wie gehen wir damit um? / Gisela Zifonun
  • Blicke auf den Sprachgebrauch
  • Wissenstransfer im IDS zum Thema "Sprache und Kommunikation in Deutschland Ost und West" / Manfred W. Hellmann
  • Wenderückblick : lexikologisch : zum öffentlichen Sprachgebrauch 1989-90 / Dieter Herberg
  • 20 Jahre danach : Soziale Veränderung und sprachliche Verbreitung : Verkaufsgespräch bei Japanern in Düsseldorf / Uta Itakura
  • Welchen Einfluss haben Werbeslogans auf die deutsche Sprache? / Jacqueline Kubczak
  • Argumentation nicht erwünscht : Einstellungen zum Argumentativen im Japanischen und Deutschen / Ichiro Marui
  • Schon wieder eine Werther-Übersetzung? : zum Lesen und Übersetzen von Klassikern / Marisa Siguan
  • Model for Intercultural Communication : a revised draft / Shigeru Yoshijima
  • Abschliessende Worte
  • Loblied auf Gerhard Stickel / Rainer Wimmer
  • Vita
  • Schriften.
Green Library
Book
286 pages : illustrations ; 22 cm.
  • Einleitung
  • Untersuchungsgegenstand
  • Zentrale Fragestellungen
  • Korpus und Methode
  • Synchrones System
  • Syntaktische Integriertheit
  • Satzförmige Komplementrealisierung
  • Typen der Komplementsätze
  • Topologische Eigenschaften
  • Korrelate
  • Kurze Zwischenbilanz : Skala syntaktischer Integriertheit
  • Semantische Faktoren
  • Wahrheitsstatus und Implikativität
  • Kurze Zwischenbilanz : die Rolle der Semantik
  • Komplexität und Effizienz
  • Diachrone Entwicklung
  • Dass-Satz und zw-lnfinitiv : Einleitendes
  • Die Entwicklung des zw-Infinitivs
  • Grammatikalisierung
  • Reanalyse
  • Der reine Infinitiv
  • Zwischenbilanz : die Entwicklung des zu-Infinitivs
  • Die Entwicklung des dass-Satzes
  • Die Entstehung des dass-Satzes
  • Adverbialsatz
  • Modus und Modalverben im dass-Satz
  • Komplementsatzstrukturen diachron
  • Indirekter Aufforderungssatz als Satztyp des Deutschen
  • Fazit und Ausblick
  • Abbildungsverzeichnis
  • Tabellenverzeichnis
  • Literaturverzeichnis.
SAL3 (off-campus storage)
Book
x, 369 pages ; 25 cm.
Green Library
Book
viii, 117 pages ; 23 cm
  • Vorwort
  • Regel, Regelwerk, Wortschatz
  • Orthografische Regeln
  • Über Regelwerke
  • Kernwortschatz, Nahbereich, Fremdwortschatz
  • Orthografie im Kontext
  • Buchstabenschreibung
  • Getrennt- und Zusammenschreibung
  • Bindestrich
  • Groß-und Kleinschreibung
  • Zeichensetzung
  • Silbentrennung
  • Regelwerk
  • Buchstabenschreibung
  • Vokalschreibung, Kernwortschatz
  • Vokalschreibung, Fremdwortschatz
  • Konsonantschreibung Kernwortschatz
  • Konsonantschreibung Fremd Wortschatz
  • Die Schreibung von Kurzvokalen
  • Die Schreibung von Langvokalen
  • Getrennt- und Zusammenschreibung
  • Verbindungen mit Verben
  • Verbindungen mit Adjektiven und Partizipien
  • Verbindungen anderer Wortarten
  • Bindestrich
  • Bindestrich als fakultatives Gliederungszeichen
  • Obligatorischer, fakultativer Bindestrich
  • Groß-und Kleinschreibung
  • Großschreibung am Anfang bestimmter Texteinheiten
  • Großschreibung von Substantiven
  • Eigennamen und ihre Ableitungen
  • Höflichkeitsformen
  • Zeichensetzung
  • Wortzeichen
  • Satzzeichen
  • Redewiedergabe
  • Das Komma
  • Nebensätze, Infinitiv- und Partizipialgruppen
  • Silbentrennung
  • Literaturverzeichnis
  • Sachregister.
Green Library
Book
100 pages, 2 unnumbered pages : illustrations ; 17 cm.
  • Deutsch im Regen
  • Stellung der deutschen Sprache
  • Herkunft der deutschen Sprache
  • Einheit in der Schriftsprache
  • Dialekte und Hochdeutsch
  • Schluss.
SAL3 (off-campus storage)
Book
xii, 324 pages : illustrations ; 24 cm.
  • Abbildungsverzeichnis
  • Tabellenverzeichnis
  • Einleitung
  • Theorie
  • Sprachlicher Standard
  • Definition von Standardsprache
  • Normbezogene Definition von Standardsprache
  • Sprachgebrauchsorientierte Definition von Standardsprache
  • Regionale Gebrauchsstandards
  • Umgangssprache und Dialekt
  • Umgangssprache
  • Dialekt
  • Deutsch als Sprache mit verschiedenen Zentren
  • Plurizentrizität : Pluriarealität
  • Plurizentrizität
  • Pluriarealität
  • Plurizentrizität und Pluriarealität im Vergleich
  • Die nationale Gliederung der deutschen Sprache
  • Vollzentren der deutschen Sprache
  • Halbzentren der deutschen Sprache
  • Halbzentren mit Deutsch als nationaler Amtssprache
  • Halbzentren mit Deutsch als regionaler Amtssprache
  • Lexikographie und Metalexikographie : Begriffsbestimmung
  • Lexikographie : Begriffsbestimmung
  • Metalexikographie und Wörterbuchforschung : Begriffsbestimmung
  • Nachschlagewerk : Wörterbuch : Lexikon : Enzyklopädie
  • Aufbau von Wörterbüchern
  • Wörterbuchaussentexte
  • Lemma
  • Makrostruktur
  • Zugriffsstruktur
  • Mikrostruktur
  • Verweisstruktur
  • Wörterbuchtypen
  • Phänomenologische Typologie nach Engelberg, Lemnitzer (2009)
  • Allgemeinwörterbuch
  • Spezialwörterbuch
  • Neue Medien : neue Möglichkeiten
  • Vorteile von elektronischen Wörterbüchern
  • Allgemeine Vorteile des elektronischen Mediums
  • Zugriffs- und Verweisstrukturen
  • Pflege des Wörterbuchs
  • Wörterbuchportale
  • Wörterbuchanalysen : Standardsprachliche Wörterblicher der deutschen Gegenwartssprache
  • Duden : Schweizerhochdeutsch : Wörterbuch der Standardsprache in der deutschen Schweiz
  • Gegenstandsbereich
  • Intendierte Wörterbuchfunktion
  • Methodische Grundlagen und Vorgehensweise
  • Zur Form des Schweizerhochdeutsch-Dudens
  • Wörterbuchaussentexte
  • Strukturen im Artikelteil
  • Markierungen im Schweizerhochdeutsch-Duden
  • Diatopische Markierungen
  • Diaphasische Markierungen
  • Art der Varianten
  • Variantenwörterbuch des Deutschen : die Standardsprache in Österreich, der Schweiz, Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol
  • Gegenstandsbereich
  • Intendierte Wörterbuchfunktion
  • Theoretische Prämissen, methodische Grundlagen und Vorgehensweise
  • Zur Neuauflage des VWB
  • Zur Form des VWB
  • Wörterbuchaussentexte
  • Strukturen im Artikelteil
  • Markierungen im VWB
  • Diatopische Markierungen
  • Diaphasische Markierungen
  • Grammatische Variation im VWB
  • Duden : Richtiges und gutes Deutsch : das Wörterbuch der sprachlichen Zweifelsfälle
  • Gegenstandsbereich
  • Intendierte Wörterbuchfunktion
  • Theoretische Prämissen, methodische Grundlagen und Vorgehensweise
  • Zweifelsfall und Norm
  • Leitvarietät
  • Vorgehensweise bei den grammatischen Analysen
  • Dudenempfehlungen
  • Zur Form des Zweifelsfälle-Dudens
  • Wörterbuchaussentexte
  • Strukturen im Artikelteil
  • Makrostruktur
  • Zugriffsstruktur
  • Mikrostruktur
  • Verweisstruktur
  • Diatopische Variation im Zweifelsfälle-Duden
  • Diatopische Markierungen
  • Regionale diatopische Variation : süddeutsche und norddeutsche Varianten
  • Nationale diatopische Variation : Teutonismen, Helvetismen und Austriazismen
  • Fazit zu den diatopischen Markierungen
  • Art der Varianten
  • Österreichisches Wörterbuch
  • Gegenstandsbereich und intendierte Wörterbuchfunktion
  • Meilensteine in der Geschichte des ÖWB und die Kritik an der 35. Auflage
  • Theoretische Prämissen, methodische Grundlagen und Vorgehensweise
  • Theoretische Prämissen
  • Leitvarietät
  • Methodische Grundlagen und Vorgehensweise
  • Zur Form des ÖWB
  • Wörterbuchaussentexte
  • Strukturen im Artikelteil
  • Makrostruktur
  • Zugriffsstruktur
  • Mikrostruktur
  • Verweisstruktur
  • Diatopische Variation im ÖWB
  • Innerösterreichisch regionale Varianten
  • Fremdnationale Variation
  • Grammatische Information im ÖWB
  • Duden : die deutsche Rechtschreibung : das umfassende Standardwerk auf der Grundlage der amtlichen Regeln
  • Meilensteine in der Geschichte des Rechtschreib-Dudens
  • Gegenstandsbereich und intendierte Wörterbuchfunktion
  • Theoretische Prämissen, methodische Grundlagen und Vorgehensweise
  • Theoretische Prämissen
  • Vorgehensweise
  • Dudenausschüsse
  • Zur Form des Rechtschreib-Dudens
  • Wörterbuchaussentexte
  • Strukturen im Artikelteil
  • Makrostruktur
  • Zugriffsstruktur
  • Mikrostruktur
  • Verweisstruktur
  • Diatopische Variation im Rechtschreib-Duden
  • Markierungen
  • Art der Varianten
  • Vergleich der Wörterbücher
  • Vergleich und korpuslinguistische Überprüfung ausgewählter Varianten
  • Vorgehen beim Vergleich der diatopischen Varianten
  • Zur Methode bei der korpuslinguistischen Überprüfung der Varianten
  • Das Projekt Variantengrammatik des Standarddeutschen und das Variantengrammatik-Korpus
  • Vorgehen bei der Korpusanalyse und statistische Auswertung
  • Die Markierung 'mundartnah'
  • Beobachtungen aus den Wörterbüchern
  • Überprüfung der Varianten anhand des VG-Korpus
  • Die Markierung 'Grenzfall des Standards'
  • Beobachtungen aus den Wörterbüchern
  • Überprüfung der Varianten anhand des VG-Korpus
  • Die Markierung 'ist gebräuchlich', 'wird gebraucht'
  • Beobachtungen aus den Wörterbüchern
  • Überprüfung der Varianten anhand des VG-Korpus
  • Die Markierung 'landschaftlich'
  • Beobachtungen aus den Wörterbüchern
  • Überprüfung der Varianten anhand des VG-Korpus
  • Die Markierung 'regional', 'regionalsprachlich'
  • Beobachtungen aus den Wörterbüchern
  • Überprüfung der Varianten anhand des VG-Korpus
  • Die Markierung 'ugs'
  • Beobachtungen aus den Wörterbüchern
  • Überprüfung der Varianten anhand des VG-Korpus
  • Fazit aus dem Vergleich und der Korpusanalyse
  • Handlungsempfehlungen und Ausblick
  • Theoretische Prämissen
  • Sprachlicher Standard
  • Plurizentrizität vs. Pluriarealität
  • Datenerhebung
  • Zur Form des Wörterbuchs
  • Wörterbuchaussentexte
  • Makrostruktur
  • Zugriffsstruktur
  • Mikrostruktur
  • Verweisstruktur
  • Datenpräsentation
  • Ausblick
  • Literaturverzeichnis
  • Register.
Green Library
Book
1264 pages : illustrations (chiefly color) ; 20 cm + 1 folded leaflet (11 cm).
  • Vorwort
  • Auswahl der Stichwörter
  • Wie kommen die Wörter in den Duden?
  • Zur Wörterbuchbenutzung
  • Anordnung der Stichwörter
  • Grammatische Informationen
  • Aussprache der Stichwörter
  • Herkunft der Stichwörter
  • Bedeutungserklärungen
  • Infokästen
  • Variantenempfehlungen (Dudenempfehlungen)
  • Reduktion von Schreibvarianten
  • Abkürzungen im Wörterverzeichnis
  • Wichtige grammatische Fachausdrücke
  • Rechtschreibung und Zeichensetzung
  • Einleitung
  • Übersicht
  • Textverarbeitung und E-Mails
  • Gestaltung von Geschäftsbriefen
  • Gestaltung von geschäftlichen E-Mails
  • Textkorrektur
  • Das griechische Alphabet
  • Die Umsetzung der amtlichen Rechtschreibregelung in Pressetexten
  • Sprache in Zahlen
  • Wörterverzeichnis A-Z.
Green Library
Book
xxxi, 446 pages : illustrations ; 24 cm.
  • Vorwort
  • Abbildungsverzeichnis
  • Tabellenverzeichnis
  • Abkürzungen allgemein
  • Notation und nichtalphabetische Sonderzeichen
  • Transkription und Transkriptionszeichen
  • Einleitung
  • Einführung
  • Gegenstand der Untersuchung
  • Stand der Forschung
  • Methodische Vorüberlegungen zur Untersuchung
  • Untersuchungszeitraum
  • Stand der Apokopierung im 16. Jh. am Beispiel Hermann Weinsbergs
  • Korpusbildung
  • Bereits verfügbare Korpora und digitalisierte Quellen
  • Kriterien der Korpusbildung
  • Kriterien für die Textauswahl und Einteilung des Sprachmaterials
  • Zusatzquellen
  • Beschreibung und Untersuchung der Korpustexte
  • Zeitsektor 1. H. 14. Jh. (V)
  • "Buch der Minne", "Rede von den 15 Graden" (BuMi, V-4a-p1.BuM)
  • Eidbuch (Eid, V-4a-u1.Eid)
  • Kölner Urkunden (UKöln2, V-4a-u2.Kol)
  • "Rheinischer Merlin" (Mer, V-4a-v1.Mer)
  • Zeitsektor 2. H. 14. Jh. (VI)
  • Dat nuwe Boych (Nbo, VI-4a-p1.Nbo)
  • Johannes Tauler : Predigten (Taul, VI-4a-p1.Tau)
  • Eidbuch 1395 (Kln, VI-4a-u1.Kln)
  • Gottfried von Strassburg "Tristan" N (Tri, VI-4a-v1.Tri)
  • Zeitsektor 1. H. 15. Jh. (VII)
  • "Familienbuch" des Werner Overstolz (Ovs, VII-4a-p1.Ovs)
  • "Kölner Orientbericht" (Ori, VII-4a-p2.Ori)
  • Schreinsbuch Sententiarum I (Sen, VII-4a-u1.Sen)
  • "Pilgerfahrt des träumenden Mönchs" (Pil, VII-4a-v1.Pil)
  • Zeitsektor 2. H. 15. Jh. (VIII)
  • Der doernen krantz vā Collen, /" Ständelehre" (Dor, VIII-4A-p1.Dor)
  • "Kölner Prosa-Kaiserchronik" F (Kai, VIII-4a-p2.Kai)
  • Aufzeichnungen des Hilbrant Sudermann (Sud, VIII-4a-p3.Sud)
  • Schreinsbuch Sententiarum II (Stt, VIII-4a-u1.Stt)
  • "Ursula und die elftausend Jungfrauen" (Urs, VIII-4a-v1.Urs)
  • Methode
  • Grundsätze und Hierarchisierung der Auswertungskategorien und -faktoren
  • Graphische Darbietung der Ergebnisse
  • Auswertung
  • Adjektive
  • Vorbemerkungen
  • Prädikative und attributiv-nachgestellte Adjektive
  • ... stämmige Adjektive
  • Möglicherweise als Hyperkorrektur zu deutende Verwendungen von ... stämmigen Adjektiven : Mhd. swâr und wâr
  • Attributive Adjektive
  • Akk. Sg. fem.
  • ... stämmige Adjektive
  • ... stämmige Adjektive
  • Nom. und Akk. Pl.
  • ... stämmige Adjektive
  • ... stämmige Adjektive
  • Tendenz zum Flexionsklassenwechsel bei ... stämmigen Adjektiven
  • Ein Sonderfall : Mhd. sancte
  • Zur Adjektivdekl. stimmende Pronomina, Artikel und Numerale in attr. Verwendung
  • Vorbemerkungen
  • Akk. Sg. fem.
  • Mhd. (al-)so-lich, ėinig, ët(es)-lich, manig, (s)wėlich
  • Mhd. neh-ėin, ėin, mîn, dîn, sîn, jėner
  • Gesamtbetrachtung aller Pronomina unter Einschluss von mhd. sëlb, uns und diser
  • Ursachen für das Sonderverhalten von mhd. ein und mîn, dîn, sîn
  • Exkurs zum Fortleben der pronominalen Deklination im Nom., Akk. Sg. im Nrip. am Beispiel der betonten Formen von mhd. ėin
  • Mhd. ir(e) Poss.-Pron. als besondere Gruppe
  • Nom. und Akk. Pl.
  • Mhd. mîn, dîn, sîn (Poss.-Pron.) und ėin
  • Mhd. jėner, diser, sëlb
  • Mhd. uns (Poss.-Pron.)
  • Mhd. (al-)so-lich, manig, ėinig, ëtes-lich, wėlich
  • Mhd. zwêne
  • Gesamtübersicht Nom. u. Akk. Pl. und Zusammenfassung
  • Adverbien
  • Vorbemerkungen und Generelles
  • Unverwechselbare Adverbien
  • Die Adjektivadverbien mhd. balde, gërne, kûme, schiere und sêre sowie mhd. wole
  • Mhd. ane, mite (Adv.) und umbe (Adv. u. Präp.)
  • Verwechselbare Adverbien
  • Alle übrigen Adjektivadverbien
  • Adjektivadverbien auf -lîche als besondere Gruppe
  • Prädikative Adjektive auf -lîchen
  • Fazit und sprachraumübergreifende Einordnung des rip. Ersatzes von mhd. -lîche durch -lîchen
  • Aus PPs jüngst entstandene Adverbien
  • Mhd. (all-)ze-mâle
  • Hyperkorrekte Schreibungen für mhd. hėim und hėime
  • Zusammenfassung
  • Substantive
  • Vorbemerkungen und Generelles
  • Feminina
  • Generelles
  • Gen., Dat. Sg.
  • Fem. i-Stämme
  • Morphologische Umstrukturierungstendenzen der fem. ... Stämme
  • Nom., Akk. Pl.
  • Fem. i-Stämme
  • Hyperkorrekturen (kategorienübergreifend) und Tendenzen zum Klassenwechsel und neuer Pluralmarkierung bei fem. i-Stämmen
  • Ein Sonderfall : Mhd. zît
  • Nom., Akk. Sg.
  • Fem. ... Stämme
  • Morphologische Umstrukturierungstendenzen der fem. ... Stämme
  • Zusammenfassung und diachrone Einordnung
  • Maskulina und Neutra
  • Generelles
  • Zur Genusverteilung der a-Stämme im Rip.
  • Nom. und Akk. Pl.
  • Mask. a- und i-Stämme
  • Tendenz der Einführung einer neuen Pluralmarkierung bei a- und i-Stämmen
  • Dat. Sg.
  • Starke Maskulina und Neutra ohne ... in der Grundform
  • Mhd. hûs
  • Mask. und neutr. ... Stämme
  • Nom. und Akk. Sg.
  • Mask. und neutr. n-Stämme
  • Hyperkorrekte Schreibungen
  • Mask. und neutr. ... Stämme mit seltenerer Bezeugung
  • Zusammenfassung
  • Verben
  • Vorbemerkungen und Generelles
  • Finite Verbformen
  • 3. Sg. Präs. Konj.
  • Starke und schwache Verben
  • Präteritopräsentien
  • Mhd. wėllen
  • Hilfs- und Kopulaverben
  • 3. Sg. Prät.
  • Schwache Vollverben
  • Präteritopräsentien
  • Starke Verben der Klassen III, IV und V
  • Starke Verben mit unorganischem -a
  • Mhd. sîn als Hilfs- und Vollverb
  • Besondere Verben : Mhd. haben (Hilfsverb) : unter Einschluss von haben (Vollverb) in die Schlussbetrachtung
  • Infinite Verbformen
  • Flektierter Infinitiv (Dat. Sg.) nach mhd. ze
  • Zusammenfassung
  • Gesamtbetrachtung und Zusammenfassung der Ergebnisse
  • Vorbemerkungen
  • Zur Frage der Stammvokalschreibungen und Tonakzente
  • Quantitativer Befund
  • Qualitativer Befund
  • Schlussbetrachtung : Schreibsprachlicher Konservatismus
  • Resümee
  • Appendix
  • Literaturverzeichnis
  • Sach- und Wortregister.
Green Library
Book
209 pages ; 23 cm.
  • Fan history: Octave Uzanne and other historians of ubiquity and (f)utility
  • The fan format in the visual arts: a little-known favorite of the Impressionists and Post-Impressionists
  • The commemorative functions of fans
  • La dernière mode as precursor to the éventails
  • Formal characteristics of the éventails: text and para-text
  • The influence of the éventails on the Mallarméan œuvre
  • The expansion of the subgenre in cent phrases pour éventails: parallels between Mallarméan and Claudelian fan poetry
  • Plastic poetry: formal characteristics of the phrases
  • From concrete poetry to the artist's book
  • The fan: between the ideal and the real.
Fashioned Texts and Painted Books examines the folding fan's multiple roles in fin-de-siecle and early twentieth-century French literature. Focusing on the fan's identity as a symbol of feminine sexuality, as a collectible art object, and, especially, as an alternative book form well suited to the reception of poetic texts, the study highlights the fan's suitability as a substrate for verse, deriving from its myriad associations with coquetry and sex, flight, air, and breath. Close readings of Stephane Mallarme's eventails of the 1880s and 1890s and Paul Claudel's Cent phrases pour eventails (1927) consider both text and paratext as they underscore the significant visual interest of this poetry. Works in prose and in verse by Octave Uzanne, Guy de Maupassant, and Marcel Proust along with fan leaves by Edgar Degas, Edouard Manet, Berthe Morisot, and Paul Gauguin serve as points of comparison deepening our understanding of the complex interplay of text and image that characterizes this occasional subgenre. Through its interrogation of the correspondences between form and content in fan poetry, this study demonstrates that the fan was, in addition to being a ubiquitous fashion accessory, a significant literary and art historical object straddling the boundary between East and West, past and present, and high and low art.
(source: Nielsen Book Data)9781469635774 20171002
Green Library
Book
xiii, 339 pages : illustrations ; 24 cm.
  • Einleitung
  • Forschungsstand
  • Tonale Struktur von Fragen
  • Konturwahl und Satzmodus
  • Intonation und Bedeutung
  • Lokale Bedeutungen von Intonation In Fragen
  • Globale Bedeutungen von Intonation in Fragen
  • Phonetische Merkmale von Fragen
  • Universalien und der frequency code
  • Phonetische Merkmale von Fragen im typologlschen Überblick
  • Phonetische Merkmale von Fragen im Deutschen
  • Kategoriale und kontinuierliche Markierung von Interrogativität und Fragehaltigkeit
  • Forschungsfragen
  • Experiment 1 : Produktion : Leseaussprache
  • Einleitung
  • Methode
  • Material
  • Durchführung
  • Sprecher, innen
  • Akustische Analyse
  • Statistische Analyse
  • Ergebnisse
  • Verteilung des Materials
  • Phonetische Effekte der Skalierung
  • Phonetische Effekte der Alignierung
  • Phonetische Effekte des shapings
  • Zusammenfassung
  • Diskussion
  • Experiment 2 : Produktion : Spontansprache
  • Einleitung
  • Methode
  • Material
  • Durchführung
  • Sprecher, innen
  • Akustische Analyse
  • Statistische Analyse
  • Ergebnisse
  • Verteilung des Materials
  • Phonetische Effekte des Sprechstils
  • Phonetische Effekte der Anwesenheit eines pränuklearen Akzents
  • Phonetische Effekte der Sprechergruppe
  • Zusammenfassung
  • Diskussion
  • Experiment 3 : Perzeption : Identifikation und Diskrimination
  • Einleitung
  • Methode
  • Stimuli
  • Durchführung
  • Proband, innen
  • Ergebnisse
  • Diskussion
  • Experiment 4 : Perzeption und Produktion : Imitation
  • Einleitung
  • Methode
  • Stimuli
  • Durchführung
  • Proband, innen
  • Akustische Analyse
  • Statistische Analyse
  • Ergebnisse
  • Diskussion
  • Experiment 5 : Perzeption : Semantische Evaluation
  • Einleitung
  • Methode
  • Stimuli
  • Durchführung
  • Proband, innen
  • Statistische Analyse
  • Ergebnisse
  • Übersicht
  • Fragehaltigkeit
  • Überraschung
  • Unsicherheit
  • Fragehaltigkeit und Überraschung
  • Fragehaltigkeit und Unsicherheit
  • Überraschung und Unsicherheit
  • Diskussion
  • Zusammenfassung und Diskussion
  • Ergebnisse der Literaturrecherche
  • Ergebnisse der empirischen Untersuchung
  • Beantwortung der Forschungsfragen
  • Diskussion der Ergebnisse
  • Ausblick und offene Forschungsfragen
  • Literaturverzeichnis
  • Index.
Green Library
Book
xxii, 492 pages : illustrations (some color) ; 24 cm.
  • Tabellenverzeichnis
  • Übersichtenverzeichnis
  • Abbildungsverzeichnis
  • Ziel, Ausrichtung und Aufbau der Untersuchung
  • Theoretische Grundlagen
  • Modalität
  • Theorien der Modalität
  • Das Modalitätskonzept Rainer Dietrichs
  • Dreidimensionale Modalitätskonzepte
  • Illokution und Modalität
  • Illokution im Modalitätskonzept Eve Sweetsers
  • Illokution und Satzmodus
  • Satzmodus und epistemischer Modus
  • Illokutionstypen und epistemische Modi
  • Exkurs : Diachrone Illokutionstypologie
  • Zusammenfassung : Modalität
  • Modalität und Konnektoren
  • Abgrenzung der Konnektoren von Modalpartikeln und Diskursmarkern
  • Modalpartikeln
  • Diskursmarker
  • Konnektoren
  • Beschreibungs- und Analysemodelle
  • Domänen der Verknüpfung
  • Diskursrelationen
  • Konnektoren und Subjektivität
  • Zusammenfassung : Konnektoren und Modalität und daraus resultierende Aufgaben der diachronen Analyse
  • Diachrone Beschreibung frühneuhochdeutscher Konnektoren
  • Grammatikalisierung von Konnektoren
  • Grammatikalisierung der Verbstellung und des Satzrahmens
  • Auswahl der Konnektoren
  • Das Textkorpus
  • Zeitraum
  • 'Textsorten' und Dialogizitätsgrad
  • Sprachlandschaften
  • Art des Korpus
  • Struktur des Korpus
  • Analysegrundlage
  • Technische Aufbereitung und Auswertung des Datenmaterials
  • Zusammenstellung und Zusammenwirken der Analyseparameter
  • Einzelanalysen der Konnektoren
  • Die kausalen Konnektoren
  • Da und do
  • Graphie und Verteilung aller da, do-Belege
  • Eingrenzung auf die Subjunktoren da und do
  • Die sprachlandschaftliche Verteilung der Subjunktoren da und do
  • Die Semantik der Subjunktoren da und do
  • Das Verknüpfungsverhalten und pragmatische Eigenschaften der Subjunktoren da und do
  • Der Zusammenhang von Semantik und Verknüpfungsverhalten bei den Subjunktoren da und do
  • Die diachrone Entwicklung des Verknüpfungsverhaltens des Subjunktors da
  • Die Textgruppenspezifik des Verknüpfungsverhaltens bei den Subjunktoren da und do
  • Die Linearisierung der Konnekte und die Informationsstruktur bei den Subjunktoren da und do
  • Korrelatverbindungen mit da und do
  • Kombinationen mit da und do
  • Da und do in Übersetzungstexten
  • Da und do in alten Grammatiken und Wörterbüchern
  • Zusammenfassung
  • Dieweil
  • Graphie und sprachlandschaftliche Verteilung von dieweil
  • Konnektorentypen von dieweil
  • Grammatikalisierungsgrade von dieweil
  • Der Zusammenhang von Semantik und Grammatikalisierungsgrad bei dieweil
  • Der Zusammenhang von Grammatikalisierungsgrad und Verknüpfungsverhalten bei dieweil
  • Die diachrone Entwicklung des Verknüpfungsverhaltens von dieweil
  • Der Zusammenhang von Semantik und Verknüpfungsverhalten bei dieweil
  • Die diachrone Entwicklung der Semantik von dieweil
  • Der Gebrauch des Konnektors dieweil in den vier Textgruppen
  • Korrelatverbindungen mit dieweil
  • Kombinationen mit dieweil
  • Die Verbstellung im internen dieweil-Konnekt
  • Die Linearisierung der Konnekte von dieweil
  • Illokutionstypen und Verbstellung der internen dieweil-Konnekte
  • Dieweil in Übersetzungstexten
  • Dieweil in alten Grammatiken und Wörterbüchern
  • Zusammenfassung
  • denn und dann
  • Graphie von denn und dann
  • Funktionen von denn und dann
  • Die sprachlandschaftliche Verteilung der Konnektoren denn und dann
  • Die diachrone Entwicklung der Funktionen und Semantik der Konnektoren denn und dann
  • Das Verknüpfungsverhalten der Konnektoren denn und dann
  • Der Zusammenhang von Semantik und Verknüpfungsverhalten bei denn und dann
  • Die diachrone Entwicklung des Verknüpfungsverhaltens von denn und dann
  • Die Textgruppenspezifik des Verknüpfungsverhaltens bei denn und dann
  • Kombinationen mit den Adverbkonnektoren denn und dann
  • Kombinationen kausaler Konnektoren mit den Adverbkonnektoren denn und dann
  • Kombinationen konsekutiver Pronominaladverbien mit den Adverbkonnektoren denn und dann
  • Begründungs-denn, dann mit Verbletztstellung
  • Konnektorales denn, dann in Übersetzungstexten sowie in alten Wörterbüchern und Grammatiken
  • Zusammenfassung
  • Wenn und wann
  • Graphievarianten und sprachlandschaftliche Verteilung von wenn und wann
  • Die Semantik von wenn und wann
  • Der Zusammenhang von Semantik und Verknüpfungsverhalten bei wenn und wann
  • Konnektorenklassen von wenn und wann
  • Der Zusammenhang von Verknüpfungsverhalten und Verbstellung im internen Konnekt von wenn und wann
  • Die diachrone Entwicklung des Verknüpfungsverhaltens von wenn und wann
  • Die Linearisierung der Konnekte bei wenn und wann
  • Textgruppenspezifik von wenn und wann
  • Korrelatkonstruktionen mit wenn und wann
  • Kombinationen mit wenn und wann
  • Wenn, wann in Übersetzungstexten
  • Wenn und wann in alten Grammatiken und Wörterbüchern
  • Zusammenfassung
  • Feit
  • Fintemal
  • Graphie und sprachlandschaftliche Verteilung von fintemal
  • Der Zusammenhang von Semantik und Verknüpfungsverhalten des Subjunktors fintemal
  • Textsortenspezifik beim Subjunktor fintemal
  • Exkurs zum Konnektor fintemal in Luthers Übersetzung des Neuen Testaments
  • Korrelatverbindungen mit fintemal
  • Kombinationen mit fintemal
  • Fintemal in Übersetzungstexten
  • Fintemal in alten Grammatiken und Wörterbüchern
  • Zusammenfassung
  • Zumal
  • Nemlich
  • Graphievarianten und sprachlandschaftliche Verteilung von nemlich
  • Syntax und Semantik von nemlich
  • Traditionelle Beurteilungen und Korpusbefund
  • Die diachrone Entwicklung der Semantik von nemlich
  • Topologie des Konnektors nemlich
  • Nemlich als Ellipse oder als Kurzantwort
  • Kombinationen von nemlich mit anderen Konnektoren
  • Das Verknüpfungsverhalten von nemlich
  • Zusammenfassung
  • Fo
  • Die konsekutiven und konklusiven Konnektoren
  • Die Pronominaladverbkonnektoren derhalben und derowegen
  • Konnektoren- und Graphievarianten bei derhalben und derowegen
  • Sprachlandschaftliche Verteilung bei derhalben und derowegen
  • Zeitliche Verteilung von derhalben und derowegen
  • Die Semantik von derhalben und derowegen
  • Konnektorenklassen und nichtkonnektorale Verwendungen von derhalben und derowegen
  • Verbstellung und Topologie bei derhalben und derowegen
  • Das Verknüpfungsverhalten von derhalben und derowegen
  • Der Zusammenhang von Korrelatverbindungen mit derhalben und derowegen, der Linearisierung der Konnekte und der Verknüpfungsebene
  • Diachrone Entwicklung des Verknüpfungsverhaltens von derhalben und derowegen
  • Die Textgruppenspezifik des Verknüpfungsverhaltens von derhalben und derowegen
  • Kombinationen mit derhalben und derowegen
  • Derhalben und derowegen in Übersetzungstexten
  • Die Präpositionen halben und wegen
  • Varianten von präpositionalem und nicht-präpositionalem halben und wegen
  • Besonderheiten in der Verwendung von halben und wegen
  • Mögliche etymologisch begründete Kontextpräferenzen
  • Positionale Unterschiede zwischen halben und wegen
  • Das Verknüpfungsverhalten der Präpositionen halben und wegen
  • Die sprachlandschaftliche Verteilung von halben und wegen
  • Textgruppenspezifik bei halben und wegen
  • Die Präpositionen halben und wegen diachron
  • Zusammenfassung
  • darumb und darumb das
  • Graphievarianten und sprachlandschaftliche Verteilung der Konnektoren darumb und darumb das
  • Konnektorentypen und sonstige Funktionen von darumb und darumb das
  • Verknüpfungsverhalten des Konnektors darumb
  • Diachrone Entwicklung des Verknüpfungsverhaltens beim Konnektor darumb
  • Die Textgruppenspezifik des Verknüpfungsverhaltens beim Konnektor darumb
  • Der komplexe Konnektor darumb das und einfaches darumb im Vergleich
  • Topologie und Übersetzungsbelege der Konnektoren darumb das und darumb
  • Das Verknüpfungsverhalten der Konnektoren darumb das und darumb im Vergleich
  • Korrelatverbindungen und Kombinationen mit dem Konnektor darumb
  • Zusammenfassung
  • Demnach
  • Graphievarianten und sprachlandschaftliche Verteilung von demnach
  • Die Semantik und Konnektorenklassen von demnach
  • Der Zusammenhang von Konnektorenklasse, Semantik und Verknüpfungsebene bei demnach
  • Die diachrone Entwicklung und die Textgruppenspezifik von demnach sowie dessen Frequenz in Übersetzungstexten
  • Kombinationen mit demnach
  • Die diachrone Entwicklung und die Textgruppenspezifik des Verknüpfungsverhaltens von demnach
  • Exkurs zum Konnektor nachdem
  • Zusammenfassung
  • Daher
  • Graphie und sprachlandschaftliche Verteilung von daher
  • Konnektorenklassen bei daher
  • Das Verknüpfungsverhalten von daher
  • Der Zusammenhang von Konnektorenklasse und Verknüpfungsverhalten bei daher
  • Die Textgruppenspezifik der Verknüpfungsebene bei daher
  • Die diachrone Entwicklung des Verknüpfungsverhaltens bei daher
  • Die diachrone Entwicklung von konnektoralem und nicht-konnektoralem daher
  • Daher in Korrelatkonstruktionen
  • Kombinationen mit daher
  • Daher in Übersetzungstexten
  • Zusammenfassung
  • Die Analyseergebnisse in der Zusammenschau
  • Allgemeine Ablösungs- und Verdrängungsprozesse
  • Überprüfung der aufgestellten Hypothesen
  • Handelt es sich bei der Herausbildung modaler Lesarten um einen Grammatikalisierungsprozess?
  • Gibt es einen direkten Zusammenhang zwischen syntaktischen Eigenschaften und Verknüpfungsverhalten?
  • Hat die semantische Ambiguität Einfluss auf die Herausbildung modaler Lesarten?
  • Wie hängen Verknüpfungsebene und Dialogizität zusammen?
  • Die sprachlandschaftliche Verteilung der Konnektoren
  • Zusammenfassung
  • Verzeichnis der Korpustexte
  • Literaturverzeichnis
  • Verzeichnis der alten Grammatiken und Wörterbücher
  • Anhang
  • Register.
Green Library
Book
2 volumes (349; 515 pages) : illustrations ; 22 cm.
  • Band. 1. Von Poesie bewegt
  • Bd. 2. Vom Vernügen des Übersetzens.
Friedhelm Kemp was an important translator, a great publisher and mediator of German literature, and a critic of elegant sovereignty, who always had surprising connections with surprising insights. The compilation of essays, appraisals, interpretations and reviews by Joachim Kalka gives an impression of Kemp's diverse interests, his comprehensive knowledge and his subtle poetic prowess, to which his persistent reflection on questions of translation belongs. The focus is on the selection in the European Baroque, the Goethe period and, above all, the poetry of classical modernism in France and Germany. It shows Kemp's high critical competency, his watchfulness of curiosity in passing through various literary landscapes, and his admirable ability to combine passion of judgment and elegance of form.
Green Library
Book
xi, 221 pages : illustrations (some color) ; 23 cm
SAL3 (off-campus storage)
Book
2 volumes (xv, 1974 pages) : illustrations ; 25 cm.
  • Teilband 1. Funktionale Domänen, Wort und Wortklassen
  • Vorwort
  • Verzeichnis der Abkürzungen
  • Verzeichnis der Sprachsiglen
  • Verzeichnis der Symbole
  • Einleitung
  • Funktionale Domänen
  • Überblick
  • Referenz und Identifikation
  • Nomination
  • Modifikation
  • Nominale Qualifikation
  • Wort und Wortklassen
  • Wortklassen
  • Überblick
  • Artikel und Demonstrativa
  • Adjektive
  • Substantive
  • Pronomina
  • Kategorisierungen
  • Überblick
  • Genus
  • Numerus
  • Kasus
  • Teilband 2. Nominalflexion, Nominale Syntagmen
  • Verzeichnis der Abkürzungen
  • Verzeichnis der Sprachsiglen
  • Verzeichnis der Symbole
  • Nominalflexion
  • Einleitung
  • Genus
  • Person und Possession
  • Numerus
  • Kasus
  • Flexive in Phrasen
  • Charakteristik der deutschen Nominalflexion
  • Nominale Syntagmen
  • Syntax der Nominalphrase
  • Nominalphrasen mit adjektivischem oder partizipialem Kopf
  • Possessive Attribute
  • Nicht-possessive PP- und NP-Attribute
  • Numerativkonstruktionen
  • Relativsyntagmen
  • Partizipialattribute
  • Inhaltsverzeichnis
  • Quellenverzeichnis
  • Literaturverzeichnis
  • Register
  • Sprachenregister
  • Sachregister.
Green Library
Book
xviii, 941 pages ; 24 cm
  • Danksagung
  • Anleitung zur Lektüre
  • Grundlagen der Grammatischen Textanalyse
  • Grammatische Textanalyse als Grundlage der Textinterpretation
  • Grammatische Grundlagen der semantischen Interpretation von Texten
  • Satz ist nicht gleich Satz
  • Texte bestehen nicht nur aus Sätzen
  • Grammatische Analyse und Hierarchien
  • Makro-, Meso- und Mikroebene der grammatischen Textanalyse : Textglieder, Satzglieder und Wortgruppenglieder
  • Formen, Funktionen und Werte
  • Satzglieder und Wortgruppenglieder
  • Textglieder
  • Syntagmatische und paradigmatische Werte
  • Wortart, Ausdrucksart vs. Textglied, Satzglied und Wortgruppen-glied
  • Semantische Transparenz durch grammatische Ökonomie : recycelte Makro- und Mesoglieder
  • Grundlagen der Satzgliedanalyse
  • Satzglieder vs. Glieder im Satz
  • Szenario, Valenz und Grundstruktur
  • Erweiterungen der Grundstruktur
  • Zwischenfazit : Prädikat, Satzglieder, Kommentarglieder
  • Statische und dynamische Sätze, Satzglieder, semantische Rollen
  • Datengrundlage : Texte, Originalbelege oder konstruierte Beispiele?
  • Textglieder : die grammatischen Makroglieder von Texten
  • Makroglieder
  • Textanalyse
  • Makroglieder im Leittext
  • Satzklammer und Felderstruktur : Sätze und Nichtsätze
  • Die Zwischenstelle : Kohäsionsglieder
  • Der Satzrand : Satzrandglieder, Satzglieder und Kohäsions-glieder
  • Was ist ein Stellungsfeld?
  • Keine Klammerstruktur im Nebensatz
  • Sätze
  • Textanalyse
  • Der Satzbegriff
  • Einfacher und komplexer Satz
  • Realer und virtueller Satz
  • Statischer und dynamischer Satz
  • Satzklassen im Überblick
  • Apokoinu und Insubordination
  • Lexifizierte Satz-Formate
  • Nichtsätze
  • Textanalyse
  • Der Nichtsatzbegriff
  • Begriffspräzisierung
  • Nichtsatzklassen
  • Lexifizierte Nichtsatz-Formate
  • Kohäsionsglieder
  • Textanalyse
  • Der Kohäsionsgliedbegriff
  • Begriffspräzisierung
  • Kohäsionsgliedklassen : Junktoren und Konnektoren
  • Lexifizierte Kohäsionsglieder
  • Satzglieder : die grammatischen Mesoglieder von Texten
  • Mesoglieder
  • Textanalyse
  • Prädikat, Satzglieder (im engeren Sinne), Kommentarglieder
  • Prädikat
  • Valenz
  • Prädikatsklassen im Überblick
  • Dynamische Prädikate
  • Satzglieder (im engeren Sinne)
  • Klassifikationskriterien
  • Satzglieder (im engeren Sinne) im Überblick
  • Dynamische Satzglieder
  • Kommentarglieder
  • Die lineare und funktionale Struktur von Mesogliedern
  • Über Möglichkeiten und Grenzen von Satzgliedproben
  • Prädikat
  • Statische Prädikate
  • Textanalyse
  • Statische Prädikatsklassen
  • Sich als Teil des Prädikats oder : Gibt es Reflexivverben?
  • Das Prädikativum als Teil des Prädikats
  • Dynamische Prädikate
  • Textanalyse
  • Typen und Formen der Prädikatsdynamik
  • Dynamische Prädikatsklassen
  • Satzglieder im engeren Sinne
  • Statische Satzglieder
  • Textanalyse
  • Formen von Satzgliedern : genuine und recycelte Formen
  • Statische Komplemente im Überblick
  • Zentrale Komplemente : Subjekt, Akkusativobjekt, Dativobjekt, Präpositionalobjekte, Direktivum
  • Periphere Komplemente : Genitivobjekt, Verbativobjekt, Adverbialkomplemente
  • Supplemente : Adverbiale und Freies Prädikativ
  • Korrelatverbindungen : ein Prüfstein grammatischer Theorie-bildung
  • Satzkreuzungen : ein weiterer Prüfstein grammatischer Theorie-bildung
  • Dynamische Satzglieder
  • Textanalyse
  • Was sind dynamische Satzglieder?
  • Dynamische Satzglieder im Überblick
  • Dynamische Satzgliedklassen
  • Kommentarglieder
  • Textanalyse
  • Kommentarglieder : Begriff und Klassen
  • Kommentarmittel : Parenthese, Redeanzeige, weiterführender Relativnebensatz
  • Wortgruppenglieder : die grammatischen Mikroglieder von Texten
  • Mikroglieder
  • Textanalyse
  • Köpfe, Kerne, Recyclatoren und andere Mikroglieder
  • Wortgruppen
  • Attribute
  • Textanalyse
  • Präzisierung des Attributbegriffs
  • Klassifikation der Attribute
  • Apparat
  • Leittext
  • Quellen
  • Literatur
  • Verzeichnis der Abbildungen und Tabellen
  • Darstellungskonventionen
  • Glossar (Verzeichnis der Fachausdrücke)
  • Sachregister
  • Wort-und Ausdrucksregister.
SAL3 (off-campus storage)
Book
xviii, 610 pages ; 26 cm.
  • 1. Nouns 2. Case 3. Personal pronouns 4. The articles 5. Other determiners and pronouns 6. Adjectives 7. Adverbs 8. Numerals 9. Modal particles 10. Verbs: conjugation 11. The infinitive and the participles 12. The tenses 13. The passive 14. Mood: the imperative and the subjunctive 15. The modal auxiliaries 16. Verbs: valency 17. Conjunctions and subordination 18. Prepositions 19. Word order 20. Word formation 21. Spelling, pronunciation and punctuation.
  • (source: Nielsen Book Data)9781138853720 20170424
Long trusted as the most comprehensive, up-to-date and user-friendly grammar available, Hammer's German Grammar provides you with a complete guide to German as it is written and spoken today. In a new layout to enable better referencing, this new edition includes: * concise descriptions of the main grammatical phenomena of German and their use * examples of grammar taken from contemporary German, helping you to understand the underlying grammatical principles more quickly * invaluable guidance on pronunciation and the German accent * discussion of new words from English roots, helping you to communicate in German as Germans do today * clarification on the spelling reform and current spellings of German, thus increasing your confidence while writing and reading in German. Praised for its lucid explanations, this new edition distinguishes the most common forms of usage, both formal and informal. Hammer's German Grammar also offers you a combination of reference grammar and manual of current usage that you will find invaluable, whether a student or a teacher, at intermediate or advanced level.
(source: Nielsen Book Data)9781138853720 20170424
Green Library
Book
96 pages ; 25 cm.
Green Library
Book
240 pages : illustrations ; 23 cm.
Green Library